Wir über uns

Robert Benoy, in Luxemburg nicht nur wegen seiner gleichnamigen Werbeagentur bekannt, sondern auch wegen seiner Laufbahn im nationalen und internationalen Autosport, hat vor einigen Jahren ein liebevolles Hotel in der idyllischen Eifel eröffnet.

 „Klein aber vom Feinsten“ lautet sein Motto direkt an der Nordschleife des legendären Nürburgring. So bietet das Boutique-Hotel „rennhotel“ acht gemütliche, geschmackvoll eingerichtete Zimmer, für anspruchsvollere Kunden steht eine geräumige Suite mit eigener Küchenzeile zur Verfügung. Die sehr komfortablen Zimmer (alle mit Flachbild-TV) sind sogar beim jährlichen 24-Stunden-Rennen sehr begehrt, denn wenn die Boliden etwa 50 Meter entfernt am Haus vorbeidonnern sind die schlafenden Gäste von modernen, 3fach-verglasten Fenstern mit vorgesetztem Fliegengitter vor jeglichem Lärm geschützt.

Zum (Champagner-)Frühstück wird ein reichlich gedecktes Buffet angeboten, abends kann man in der hauseigenen brennbar einen schmackhaften Snack zu sich nehmen, dazu werden neben Bitburger Pils gerne auch luxemburgische Weißweine sowie erlesene deutsche und französische Rotweine angepriesen. Größter Stolz der Kellerwirtschaft ist allerdings die „Whisky-Wand“ mit einer gepflegten Auswahl von über 30 Sorten. Auch bei über 10 Marken Gin werden Kenner ihren Geschmack finden.

„Nahe dran und doch mitten drin“ könnte man die Lage an der B258 bezeichnen, denn zur Grand-Prix-Strecke sind es kaum 2 Minuten Autofahrt, zur weltberühmten Nordschleife könnte man eigentlich zu Fuß gehen. Dementsprechend zieht die Eifel jahraus-jahrein viele Wanderer an, die sich auf den ausgeschilderten Pfaden auf den panoramagesegneten Höhen wohl fühlen, schließlich sind ausgedehnte Wanderungen an die vulkanischen Maare oder auch einfache, lässige Spaziergänge durch die Wälder des Naturschutzgebietes rund um Meuspath eine Wohltat.

Genießen Sie ein angenehmes Wochenende, einen Kurztrip mit Rennambiente oder ein paar erholsame Tage in ruhiger Atmosphäre! Lassen Sie sich von einem der freundlichen Mitarbeiter zu einem Ausflug beraten oder besuchen Sie das berühmte ring°boulevard, fahren Sie selbst über die Rennstrecke, besuchen Sie die Porta-Nigra und die Kaiserthermen in Trier oder verwöhnen sich dieses Jahr mit einem Bummel durch die Altstadt des nahegelegenen Koblenz? Besuchen Sie dabei auf jeden Fall das charmante rennhotel und fühlen sich dort wie fast zuhause!